Umweltschutz

Zunehmende Erfordernisse, sowie das Gefühl der Verantwortung haben uns motiviert, unsere Bemühungen im Bereich des Umweltschutzes in einem Umweltmanagement-System nach DIN EN ISO 14001:2009 umzusetzen. Neben der Umweltpolitik gilt die unten stehende Aufstellung verbindlich für unsere Mitarbeiter, die wir in einem Verhaltenskodex zusammengefasst haben. Durch die Herstellung und Verarbeitung von nachwachsenden Rohstoffen in Verbindung mit kompostierenden Klebern incl. Abdeckpapier ist ein hohes Ziel im Umweltschutz erreicht. Aus diesem Grund und durch weiteren Untersuchungen aus der Energiebilanz ist eine Auditierung nach DIN nicht geplant.

Aktiver Umweltschutz

Absolute Sauberkeit bzw. Nicht-Verwenden von Ölen und Fetten.
Energie und Wasserverbrauch auf ein Minimum reduzieren.
Bedingt erforderliche chemische Produkte auf ein Minimum zu reduzieren.
Das verarbeitende Personal gezielt informieren im Umgang mit allen Verbrauchsmitteln.
Müll und Abfall reduzieren, bzw. einer Wiederverwertung zuführen oder selber aufbauen.
Reduzierung der produktionsbedingten Abfälle durch neue, innovative Verarbeitungsverfahren.
Reduzierung aller weiteren Abfälle durch sorgfältiges Arbeiten und evtl. Weiterverwendung (z. B. von Verpackungsmaterialien)
 

Passiver Umweltschutz

Durch den Einkauf aller benötigten Waren, die nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen hergestellt werden
Produkte auswählen, die aus nachwachsenden Rohstoffen oder sortenrein hergestellt werden.
Keine Materialien kaufen, die in irgendeiner Form bei der Herstellung oder im Produktlebenslauf die Umwelt belasten (Wasser, Luft, Erdreich).
Lieferanten qualifizieren und entsprechend aussuchen.

Quicklinks - Filzfabrik Gustav Neumann GmbH

Unternehmen
Produkte
Service
Kontakt
Ansprechpartner
Filzherstellung
Umweltschutz
Qualtität
Musterkarten
Verwendungszwecke
AGB
Lagerbestände
Anfahrtsskizze
Downloads
Über uns